Hach, wie schön

Gerade habe ich mich zu meinem ersten scherz erdreistet. Ich stehe da und warte, kommt jemand und stellt sich daneben. Keine 3 sec. Später: „wie lang habbe se den noch? “ ich: „was denn?“ Er: schielt auf meinen Bauch und sagt „Kind!?“
Haha! Ich stell mich doof und antworte: „Und jetzt im ganzen Satz??“
Er: “ ach vergesses ses.“ Und geht. Ich könnt mich grad wegkrümeln! Ich finde wenn man Frauen so von der Seite anlabert dann wenigstens höflich und mit einem ach wie schön o.ä. verpackt….

Werbeanzeigen

26+5 – Projekt Kinderzimmer

Wo soll ich anfangen? Es ist auf jeden Fall noch nicht fertig.

Wir hatten mal ein Büro, mit zwei Schreibtischen drucker, Bücherregalen etc. Die wurden bis vor zwei Jahren auch noch sehr viel genutzt vor allem beruflich. Seit dem wir das Büro nicht mehr so viel nutzen und einen Schreibtisch rausgeschmissen haben ist es etwas wohnlicher geworden. Schon vor ein paar Monaten haben wir mit dem Projekt Kinderzimmer angefangen. Ganz langsam. Erstmal hässliche Regale weg, Papierkram ausmisten und ein schöneres Schränkchen in dem jetzt alles verschwindet. Das ist in den Flur gewandert. Nun steht in dem ca. 14-16qm grossen Zimmer noch ein Schrank, meine Kommode mit Deko und Nähkram, eine Klappcouch und ein Schreibtisch. Das soll sich jetzt harmonisch mit der bestellten Wickelkommode ergänzen. Wir werden sehen. Kinderbett haben wir keins, das Beistellbett ist ziemlich gross und wird die ersten 6 Monate reichen.

Um vom Büro-Charakter wegzukommen haben wir gestern neu gestrichen (weiss) dazu sind die zwei Wände die Kinderzimmer-Zweck haben grün geworden. So´n mint-hellgrün würde ich es mal beschreiben. Ich finde es ehrlich gesagt gewöhnungsbedürftig. Aber mit der weissen riieeesseennngrosssen Wickelkommode davor siehts bestimmt toll aus. Und wenn erstmal der ganze Babykrempel in der Kommode verschwindet und nicht mehr in Tüten rumsteht sieht es noch besser aus…

Im Schlafzimmer wollten wir den Kleiderschrank verschieben damit neben das Bett demnächst das Beistellbett passt und man sich nicht die Knöchel bricht bei Versuch daran vorbei zu kommen. Und dann, ja dann hat sich das einzige das wir haben schleifen lassen an uns gerächt. Ich bin nicht sooo ordentlich, aber sehr sauber. Hihi, das bedeutet ich muss immer zuerst aufräumen bevor ich putzen kann, also oft 😉 Nun ja, da gab es vor vielleicht 2 Jahren in der Dusche (also in der Badewanne) Schimmel am Silikon bei den Armaturen. Und weil wir echt schon genug Handwerker hier hatten habe ich das nicht erneuern lassen sondern sauber gemacht und nun trocknen wir da nach dem Duschen immer ab und der Schimmel breitet sich nicht mehr aus. Anscheinend ist da aber das Silikon undicht (ich bin handwerklich geschickt, das ist mir jetzt also nicht so neu). Ich glaube ich habs ignoriert wegen halt der Sauerei beim erneuern und weil wirs nach dem Duschen ja schon abtrocken…

Auf jeden Fall roch es hinter unserem Kleiderschrank irgendwie moderig. Ihr ahnt es…das ist die gleiche Wand wie die Dusche. Zum Glück kein Schimmel, aber der Geruch war nicht so toll. Und eigentlich riecht es ja auch nur wenn irgendwo Bakterien wachsen. Das gefällt mir gar nicht, vor allem weil eben neben diese Wand das Bestellbett sollte. Der Feuchtigkeitsmesser hat gemeint 0,82% Feuchtigkeit, die anderen Wände haben 0,6 oder weniger. Wir haben also nun eine Grossaktion gestartet, alles was beweglich ist raus ausm Schlafzimmer, putzen, lüften, heizen. Nun ist es deutlich besser, aber noch nicht ganz weg. Der Schrank steht jetzt an ner anderen Wand und da bleibt er auch. Als nächstes tausche ich das Silikon, dann ist die Ursache zumindest mal weg.

Nun könnt ihr euch vielleicht das Chaos annähernd vorstellen, mit den Schlafzimmermöbeln und Kram überall verteilt, gleichzeitig Kinderzimmer gestrichen usw.

Ich merke deutlich das meine Leitungsfähigkeit zurück geht und ich schneller erschöpft bin als früher. Nach dem ganzen räumen und streichen gestern sind wir erst um 01:00 ins Bett und heute fühlte ich mich nicht so gut, war die meiste Zeit auf der Couch. Das erste Mal hatte ich das Gefühl meine Knöchel werden dick. Der Bauch ist natürlich auch hinderlich, vom Boden aufstehen ging zum Schluss gar nicht mehr alleine. Mein Mann hat natürlich alles gemacht was schwer war aber trotzdem, der Rest hat mich genug angestrengt. Ich bin froh das wir das jetzt erledigt haben und auf gar keinen Fall länger warten wollten. Vor allem wegen der Kugel.

Nun bin ich aber nicht ganz zufrieden. Denn: es hat uns relativ viel Mühe gekostet uns zu überlegen wie das Kinderzimmer aussehen soll und wie die Möbel stehen sollen. Dann fiel die Wahl auf grün. Unser Schlafzimmer sollte bleiben wo es ist. Ausserdem ist das in einem leichten beige-sand-gelbton gestrichen, komplett. Damit daraus für mich ein Kinderzimmer würde müsste sich die Farbe ändern und ich hab echt keine Lust das auch noch zu streichen. Mit dem aktuellen Muff Problem allesdings quält mich die Frage ob das in 3 Montan Rückstandslos weg ist. Nicht das die kleine damit Probleme bekommt. Vielleicht übertreibe ich, aber nach den Kinderwunsch Jahren die hinter uns liegen und der Freude das wir nun tatsächlich Eltern werden sind meine Bedenken gross. Ich will auf gar keinen Fall die Gesundheit der kleinen riskiren. Wenn wir also nichts mehr riechen, reicht das dann? Wenn nicht würden wir eben ins Kinderzimmer umziehen wenn die kleine da ist und im Bestellbett schläft. Aber lieber wäre mir das Schlafzimmer.

Was meint ihr? Bin ich zu empfindlich? Würdet ihr mit Baby da schlafen wenn die Dusche wieder dicht ist und nichts mehr riecht?

Viele liebe Grüsse und einen schönen Sonntag noch,

Summer.

p.s. Ich liebe es ja Fotos von euch zu gucken, vor allem von Kinderzimmern und Deko. Und ich werde natürlich Fotos einstellen sobald es was zu fotografieren gibt, ja Kaya?  😉